Ablauf der Förderung

Der typische Ablauf einer Förderung ist wie folgt. Durch ein Ministerium wird ein Fördermittelprogramm aufgelegt. Dafür wird eine Förderrichtline erarbeitet und im Anschluss ein Projektträger bestellt. Die Fördermittelanträge können dann direkt an den Projektträger gestellt werden. Es gibt verschiedene Verfahren zur Bewertung und Bewilligung der Fördermittel. Eine Möglichkeit ist ein Wettbewerbsverfahren. Hier werden alle Anträge bis zu einem Stichtag gesammelt und die besten Anträge dann bewilligt. Bei anderen Programmen ist eine laufende Antragsstellung möglich. Diese Anträge werden dann nach der Förderrichtlinie geprüft und wenn alle Bedingungen eingehalten wurden und entsprechendes Budget vorhanden ist wird der Antrag bewilligt.

Mehr zu diesem Thema:

De Minimis Regelung

Einige Förderprogramme unterliegen der De Minimis Regelung. Dies bedeutet, dass Zuschüsse und Darlehen aus diesen Programmen eine Summe insgesamt nicht übersteigen dürfen. Aktuell sind dies

Mehr erfahren

KMU Erklärung

Viele Förderprogramme von Bund, Land oder EU sind für KMU (Klein- und Mittelständische Unternehmen) konzipiert. Für die Einstufung als KMU wird meist die EU KMU

Mehr erfahren

Verwendungsnachweis

Nach Abschluss eines Fördermittelprojektes muss ein sogenannter Verwendungsnachweis erstellt werden. Dieser unterteilt sich meist in einen zahlenmäßigen Verwendungsnachweis in dem die geplanten und tatsächlich realisierten

Mehr erfahren
Christoph Klemm
Geschäftsführer

Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch mit mir unter: