Förderquote

Bei einer öffentlichen Förderung werden meist anteilige Zuschüsse zu den entstehenden Kosten gezahlt. Diese Anteile heißen im Fachjargon die Förderquote und betragen zwischen 25% und 85% der Kosten. Zusätzlich zu den direkten Kosten werden in vielen Programmen Gemeinkostenzuschüsse gezahlt. Die Höhe beträgt zwischen 25% und 120% der Kosten.

Mehr zu diesem Thema:

De Minimis Regelung

Einige Förderprogramme unterliegen der De Minimis Regelung. Dies bedeutet, dass Zuschüsse und Darlehen aus diesen Programmen eine Summe insgesamt nicht übersteigen dürfen. Aktuell sind dies

Mehr erfahren

Unternehmen in Schwierigkeiten

Da bei Förderprogrammen Steuermittel verwendet werden können keine Unternehmen gefördert werden die unmittelbar vor der Insolvenz stehen oder ohne staatliche Förderung keine Zukungsperspektive mehr aufweisen.

Mehr erfahren

Verwendungsnachweis

Nach Abschluss eines Fördermittelprojektes muss ein sogenannter Verwendungsnachweis erstellt werden. Dieser unterteilt sich meist in einen zahlenmäßigen Verwendungsnachweis in dem die geplanten und tatsächlich realisierten

Mehr erfahren
Christoph Klemm
Geschäftsführer

Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch mit mir unter: