De Minimis Regelung

Einige Förderprogramme unterliegen der De Minimis Regelung. Dies bedeutet, dass Zuschüsse und Darlehen aus diesen Programmen eine Summe insgesamt nicht übersteigen dürfen. Aktuell sind dies 200.000 EUR Subventionswert in den vergangenen drei Kalenderjahren. Bei einer Beantragung von neuen Fördermittelprojekten müssen die bisher erhaltenen Subventionswerte in der De Minimis Erklärung angegeben werden. Wenn ein Förderprogramm De Minimis pflichtig ist, erhält das Unternehmen nach Abschluss der Massnahme einen sogenannten De Minimis Bescheid. Dieser muss unbedingt aufbewahrt werden, um einen Überblick über die bisher erhaltenen De Minimis Förderungen zu gewährleisten.

Mehr zu diesem Thema:

Subventionswert

De Minimis Beihilfen können in verschiedener Form gewährt werden. Aktuell gibt es nichtrückzahlbare Zuschüsse, Darlehen oder Bürgschaften. Bei Zuschüssen ist der Zuschussbetrag identisch mit dem

Mehr erfahren

KMU Erklärung

Viele Förderprogramme von Bund, Land oder EU sind für KMU (Klein- und Mittelständische Unternehmen) konzipiert. Für die Einstufung als KMU wird meist die EU KMU

Mehr erfahren
Christoph Klemm
Geschäftsführer

Vereinbaren Sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch mit mir unter: